Cheltenham Festival 2024: Infos, Wetten und Quoten

Pferde auf einer Rennbahn

Das bekannte Cheltenham Festival findet in diesem Jahr vom 12. März 2024 bis 15. März 2024 statt. Das viertägige Pferderennen-Event in Großbritannien startet am 12. März mit dem Champion Day und endet am 15. März mit dem Cheltenham Gold Cup Day. Wir bieten unseren Lesern alle wichtigen Informationen und Sportwetten-Quoten zum Cheltenham Festival 2024.

Pferde auf einer Rennbahn

Das Cheltenham Festival ist eine der wichtigsten Pferderennen-Veranstaltungen in Großbritannien (Symbolbild). © OnlineCasinosDeutschland.com/DALL-E

Die Geschichte des Cheltenham Festivals

Das Cheltenham Festival ist eine der ältesten und bekanntesten Pferderennen-Veranstaltungen in Großbritannien. Die Geschichte des Cheltenham Festivals reicht bis ins Jahr 1860 zurück, als der erste National Hunt Chase in Market Harborough, Großbritannien, stattfand. In den Anfangsjahren wurde das Festival auf verschiedenen Rennbahnen ausgetragen, bevor es sich auf der Cheltenham Racecourse Rennbahn in Cheltenham, Gloucestershire, etablierte.

Traditionsgemäß findet das Cheltenham Festival immer im März statt. An den insgesamt vier Renntagen finden verschiedene Rennen der ersten Garde statt. Hierzu gehören:

Cheltenham Gold Cup

Champions Hurdle

Queen Mother Champion Chase

Stayers’ Hurdle

Wettfreunde können ihre Wetten auf das Cheltenham Festival 2024 grundsätzlich an allen Renntagen abgeben. Auch das Cheltenham Festival 2023 sorgte durch interessante Rennen und spannende Schlussspurts für Begeisterung [Video auf Englisch]:

Cheltenham Festival 2024 Wetten und Wettquoten

Im Fokus vieler Wettfreunde steht jedoch der Cheltenham Gold Cup [Link auf Englisch] am letzten Tag des Festivals. Wer bereits jetzt seine Wetten auf das wichtigste Rennen der gesamten Veranstaltung abgeben möchte, kann bei den Wettanbietern im Durchschnitt auf die folgenden Wettquoten zurückgreifen:

Galopin Des Champs (1,91)

Fastorslow (4,50)

Shishkin (7,5)

Gerri Colombe (9,00)

Bravemansgame (12,00)

Hewick (12,00)

Lhomme Presse (14,00)

Gentlemansgame (16,00)

Corach Rambler (20,00)

Monkfish (20,00)

The Real Whacker (25,00)

Nassalam (40,00)

Jungle Boogie (50,00)

Sollte ein Gespann aus Pferd und Jockey nicht antreten, erhalten Sportwetten-Kunden ihren Einsatz auf den Nichtstarter wieder zurück.

Rachael Blackmore: Erfolgreiche Jockette und Cheltenham Gold Cup Siegerin

Pferde springen über Hindernisse

Beim Cheltenham Festival 2024 treten die besten Jockeys der Welt gegeneinander an (Symbolbild). © OnlineCasinosDeutschland.com/DALL-E

Beim Cheltenham Festival 2024 treten die besten Jockeys aus aller Welt auf der Rennbahn gegeneinander an. Hierzu gehört mit Rachael Blackmore auch eine erfolgreiche irische Jockette, die den Gold Cup beim Cheltenham Festival im Jahr 2022 gewinnen konnte. Bereits 2021 machte sie mit insgesamt sechs Siegen beim Cheltenham Festival auf sich aufmerksam. Blackmore ist zudem die bislang einzige Jockette, die das Grand National Event gewinnen konnte. Sie stammt ursprünglich aus Killenaule, County Tipperary, Irland, und wuchs auf dem Milchviehbetrieb ihrer Eltern auf. Ihren ersten Kontakt zu Pferden hatte sie bereits im Alter von zwei Jahren, als sie das Reiten von Ponys auf dem Hof der Eltern lernte.

Rachel Blackmore gehört auch 2024 zu den Favoriten auf den Gewinn des Gold Cup. Aber auch Jockey Paul Townend, der in seiner Karriere bislang 28 Siege bei verschiedenen Rennen des Cheltenham Festivals feiern konnte, darf sich berechtigte Hoffnungen auf den Gold Cup machen. David Bass und JJ Slevin sind weitere Jockeys, die alle Freunde der Pferdewetten beim Cheltenham Festival auf dem Zettel haben sollten.

Die Cheltenham Rennkategorien in der Übersicht

Beim Cheltenham Festival 2024 finden die Pferderennen in unterschiedlichen Rennkategorien statt. Wer die Rennen verfolgen und seine Pferdewetten abgeben möchte, sollte sich zuvor mit den einzelnen Rennkategorien auseinandersetzen und auf deren Besonderheiten achten:

Chase: Hierbei handelt es sich in Großbritannien um traditionelle Jagdrennen. Die Hürden sind für die Pferde in der Regel jedoch deutlich höher als bei den regulären Hindernisrennen.

Hurdle: Beim Hurdle handelt es sich um eine besondere Art der Hindernisrennen. Die Hindernisse sind für die Pferde mindestens 1 Meter hoch.

Bumper: Bumper ist die Bezeichnung für Flachrennen, die beim Cheltenham Festival 2024 ebenfalls ausgetragen werden.

Die British Horseracing Authority (BHA) setzt sich in diesem Jahr zudem verstärkt für das Wohlergehen der Rennpferde [Link auf Englisch] ein. Die BHA wies außerdem darauf hin, dass in den vergangenen zwei Jahrzehnten über 47 Millionen Pfund (55 Millionen Euro) zur Einhaltung der Tierschutzstandards bei Vollblütern ausgegeben worden seien.

Das Cheltenham Festival 2024 bietet spannende Rennen, auf die sich Zuschauer und Sportwetten-Fans freuen können.

Author: Kevin Hughes