Das Tropicana Las Vegas Resort schließt im April 2024

Bild des Tropicanas in Las Vegas

Das weltberühmte Tropicana Casino Resort in Las Vegas schließt im April 2024 und wird abgerissen. Zwei Tage vor seinem 67. Geburtstag muss das Casino dem Bau eines Baseballstations weichen.

Bild des Tropicanas in Las Vegas

Das Tropicana Las Vegas Resort wird im April 2024 geschlossen und anschließend abgerissen. Grund ist der Neubau eines Baseballstadions. ©Kit Leong/shutterstock.com

Eine Ära endet: Das Tropicana Las Vegas schließt seine Pforten für immer

Laut einem Artikel des The Nevada Independent [Link auf Englisch] werde das Tropica Las Vegas am 2. April 2024 geschlossen. Das Grundstück des Casino Resorts werde für den Neubau eines Baseballstadions für die Oakland Athletics benötigt. Der Bau des Stadions sei für April 2025 geplant [Link auf Englisch].

Zum geplanten Neubau des Baseballstadions äußerte sich George Papanier, Präsident des Bauträgers Bally’s Corporation in einer Pressemitteilung:

Dies ist ein spannendesnächstes Kapitel für Bally’s, und wir fühlen uns geehrt, ein wichtiger Partner der Athletics bei der Errichtung eines Baseballstadions der Major League in der großartigen Stadt Las Vegas zu sein.
– George Papanier, Präsident der Bally’s Corporation, ALASKAʼS NEWS SOURCE

Die Geschichte des Tropicana Las Vegas

Das Tropicana ist eines der ältesten und berühmtesten Casino Resorts in der Glücksspiel-Metropole Las Vegas. Das Resort wurde auf einem Grundstück des ehemaligen Miami-Hoteliers Ben Jaffe errichtet.

Die Eröffnung fand am 4. April 1957 statt. Mit Baukosten von insgesamt 15 Millionen USD (13,9 Millionen Euro) war das Tropicana zu dieser Zeit das teuerste Resort auf dem gesamten Las Vegas Strip.

Das Tropicana erlebte somit auch den Aufstieg der Mafia in Las Vegas. Der damalige Inhaber Frank Costello wurde 1957 in New York von dem rivalisierenden Mafiaboss Vito Genovese von Vincent niedergeschossen und schwer verwundet.

Weitere Bekanntheit erlangte das Tropica durch Elvis Presleys Musikclip zu Viva Las Vegas. Bereits in den 1970er Jahren geriet das Tropicana jedoch in finanzielle Schwierigkeiten. Durch den Bau vieler größerer und moderner Resorts, verlor das Tropicana seinen Status als Vorreiter unter den Glücksspielanbietern in Las Vegas.

Schließung des Tropicanas kostet rund 500 Arbeitsplätze

Von der Schließung des Tropicanas seien zudem etwa 500 Angestellte des Resorts betroffen. Das Tropicana müsse aufgrund der Baupläne bereits rund ein Jahr vor Baubeginn des neuen Stadions geschlossen werden. Hierzu äußerte sich Arik Knowles, Vizepräsident und General Manager des Tropicana:

Dies ist zwar eine große Chance für das Unternehmen, aber sie bringt ein bittersüßes Gefühl mit sich, da dies bedeutet, dass der Betrieb im Tropicana Las Vegas wegen Sanierungsarbeiten eingestellt wird.
– Arik Knowles, Vizepräsident und General Manager des Tropicana, San Francisco Chronicle

Das neue Stadion der Oakland Athletics soll insgesamt 33.000 Sitzplätze für die Zuschauer bieten. Für den Bau werde eine Gesamtfläche von neun Hektar benötigt.

Author: Kevin Hughes