Die Kansas City Chiefs gewinnen den Super Bowl 2024

Zuschauer jubeln vor dem Fernseher

Die Kansas City Chiefs haben den Super Bowl 2024 in einem packenden Finale gegen die San Francisco 49ers mit 25:22 in der Verlängerung gewonnen. Das Drehbuch für den diesjährigen Super Bowl hätte nicht spannender geschrieben werden können. Wir fassen den Super Bowl LVIII mit allen wichtigen Informationen zusammen.

Zuschauer jubeln vor dem Fernseher

Die Kansas City Chiefs gewinnen den Super Bowl 2024 gegen die San Francisco 49ers. ©Rawpixel.com/shutterstock.com

Die Kansas City Chiefs verteidigen den Titel

Die Kansas City Chiefs sind nach einem dramatischen Finale der alte und neue Champion der NFL [Link auf Englisch].

Vor Spielbeginn unterlagen die Super Bowl 2024 Quoten noch einigen Schwankungen. Die Quote für den Sieg der Kansas City Chiefs stieg auf 2,00. Die Quote für die San Francisco 49ers fiel hingegen auf 1,80, sodass die Online Sportwettenanbieter die 49ers leicht vorne sahen.

Das Spiel entwickelte sich von der ersten Sekunde zu einer Vollgas-Veranstaltung. Brock Purdy, Quarterback der San Francisco 49ers, brannte ein wahres Feuerwerk ab und brachte sein Team mit haargenauen und pfeilschnellen Pässen zunächst in Führung. Die Chiefs schienen von diesem Blitzstart überrascht zu sein und bekamen zunächst kaum Zugriff auf das Spiel.

Auch aus einem kapitalen Ballverlust von 49ers-Superstar McCaffrey konnten die Kansas City Chiefs keinen Nutzen ziehen. Patrick Mahomes, Quarterback der Chiefs, rempelte sogar seinen eigenen Trainer an der Seitenlinie an und beschwerte sich lauthals über die taktische Marschroute. Doch auch nach diesem verbalen Eklat bekamen die Chiefs das Spiel nicht unter Kontrolle und leisteten sich weiterhin viele individuelle Fehler im Spielaufbau und im Abschluss.

Besser machten es hingegen die 49ers mit einigen geschickten Spielzügen und intelligenten Läufen von Running Back McCaffrey. Der Spielverlauf spiegelte sich auch auf dem Scoreboard wider. San Francisco führte gegen die Chiefs kurz vor der Halbzeitpause mit 10:0. Lediglich Harrison Butker sorgte mit einem Field Goal für ein wenig Schadensbegrenzung, sodass es mit 10:3 für die 49ers in die Pause ging.

Die Super Bowl Halbzeitshow: Performance von Usher und weiteren Musikstars

Foto von Usher

Usher sorgte mit seinem Live-Auftritt und der Performance seiner größten Hits für ein musikalisches Highlight beim Super Bowl 2024. ©Jamie Lamor Thompson/shutterstock.com

Die Halbzeitshow gehört Jahr für Jahr zu den besonderen Highlights des Super Bowl. In diesem Jahr trat unter anderem R&B-Sänger Usher mit seinen Hits Caught Up, Let It Burn und Confessions auf. Neben seinem gesanglichen Vortrag sorgte er auch mit einem Striptease und einer besonderen Showeinlage auf Rollschuhen für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Neben Usher traten mit Alicia Keys, Ludacris und Lil Jon weitere bekannte Größen der Musikszene im Allegiant Stadium in Las Vegas auf. Im Vorfeld trug Country-Sängerin Reba McEntire die amerikanische Nationalhymne vor. Musiker Post Malone sang America the Beautiful. Usher hatte bereits 2011 einen Gastauftritt beim Super Bowl. Nun äußerte er sich zu seiner Rolle als Hauptact der Halbzeitshow beim Super Bowl 2024:

Es ist die größte Ehre meines Lebens, dass ich einen Super-Bowl-Auftritt auf meiner Wunschliste abhaken kann.
– Usher, R&B-Sänger, SÜDWEST PRESSE

Neben den regulären Wetten auf den Sieger des Super Bowl hatten Glücksspiel-Fans in den USA auch die Möglichkeit, einige interessante Entertainment-Wetten abzugeben. Hierzu gehörten Wetten auf die festliche Farbe, mit der der Coach des Siegers übergossen wird [Link auf Englisch].

Wer auf die Farbe Lila tippte [Link auf Englisch], bewies den richtigen Riecher. Auch im vergangenen Jahr entschieden sich die Spieler der Kansas City Chiefs für diese Farbe nach ihrem Super Bowl Sieg. In diesem Jahr lag die Quote für Lila bei 3,75.

Kansas schafft die Wende in der zweiten Halbzeit

Auch nach der Halbzeitpause kamen die Kansas City Chief zunächst nicht richtig ins Spiel. Erst ein großartiger Sololauf von Patrick Mahomes sorgte als Schlüsselmoment für eine Wende. Die San Francisco 49ers um Quarterback Brock Purdy verloren immer mehr den Zugriff. Am Ende des dritten Viertels führten die Chiefs mit 13:10:

Trotzdem schafften es die 49ers mit großer Moral und einem Touchdown von Jauan Jennings zurück ins Spiel. Der mögliche Extrapunkt nach dem Touchdown konnte von den Chiefs allerdings geblockt werden, sodass die 49ers zunächst nur mit 16:13 in Führung gingen. Mit einem weiteren Filed Goal von Butker glichen die Chiefs erneut zum 16:16 aus.

Kurz vor Schluss schafften die 49ers aus einer Distanz von 53 Yards erneut die Führung zum 19:16. Sechs Sekunden vor Spielende trafen die Chiefs durch Butker aus 29 Yards jedoch zum 19:19 Ausgleich und machten den dramatischen Spielverlauf somit perfekt.

Entscheidung in der Overtime: Die Chiefs gewinnen den Super Bowl 2024

49ers-Quarterback Purdy brachte San Francisco in der Overtime erneut auf die Siegerstraße. Durch seinen Pass und das anschließende Filed Goal von Moody gingen die 49ers mit 22:19 in Führung. Der Vorsprung sollte allerdings nicht zum Sieg im Super Bowl 2024 reichen.

In den letzten Sekunden der Overtime spielte Mahomes einen brillanten Pass auf Mecole Hardman, der mit einem Touchdown zum Endstand von 25:22 sorgte. Da dies der letzte Angriff des Spiels war, hätte der Super Bowl 2024 keinen drastischeren Höhepunkt finden können. Das diesjährige Finale um die NFL-Meisterschaft wird sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Author: Kevin Hughes