Europameisterschaft 2024: Vorschau mit Sportwetten-Quoten

Logo der Fußball-Europameisterschaft 2024

Die Europameisterschaft 2024 in Deutschland ist für Fußball-Fans das wichtigste Event des Jahres. Die besten Nationalmannschaften Europas kämpfen um den begehrten EM-Titel. Wir informieren über die EM 2024 mit Sportwetten-Quoten für die Europameisterschaft.

Logo der Fußball-Europameisterschaft 2024

Sportwetten-Vorschau zur Fußball-Europameisterschaft 2024 mit Tipps und Wettquoten für Wettfreunde. ©Deutscher Fußball-Bund

Die Fußball-Europameisterschaft startet am 14. Juni 2024

Am 14. Juni 2024 startet die EM mit dem Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Schottland. Die 24 qualifizierten Mannschaften treten zunächst in der Gruppenphase gegeneinander an. Die zwei besten Teams der insgesamt sechs Gruppen ziehen ins Achtelfinale des Turniers ein. Ab dem Achtelfinale finden die K.-o.-Spiele statt. Das Finale der Europameisterschaft 2024 wird am 14. Juli im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Sportwetten-Fans können bereits vor dem Turnierstart ihre Tipps auf den zukünftigen Europameister abgeben. Für die fünf favorisierten Teams stehen bei den Buchmachern aktuell die folgenden Quoten zur Verfügung:

England (4,50)

Frankreich (4,50)

Deutschland (7,00)

Spanien (8,50)

Portugal (8,50)

Bis zum Start der Europameisterschaft können sich die Wettquoten bei den Buchmachern noch ändern. England und Frankreich gehen laut Wettanbieter-Quoten als Favoriten in das Turnier. Aber auch der deutschen Nationalmannschaft werden gute Chancen auf den Turniersieg im eigenen Land ausgerechnet.

Bild des Berliner Olympiastadions

Im Berliner Olympiastadion findet das Endspiel der Fußball-Europameisterschaft 2024 statt. ©GSchlappal/pixabay.com

Deutschland mit Losglück in der Gruppenphase

In der Gruppenphase der EM trifft Deutschland auf vermeintlich leichte Gegner, die es
jedoch nicht zu unterschätzen gilt. Deutschland trifft auf Schottland, Ungarn und die Schweiz. Die Schweizer gelten als stärkster Konkurrent um den ersten Platz in der Gruppe A.

Daher ist es für Deutschland wichtig, das Eröffnungsspiel gegen Schottland zu gewinnen und sich eine gute Ausgangsposition für die Spiele gegen Ungarn und die Schweiz zu verschaffen. Ähnliches Losglück ereilte Deutschland auch bei der Nations League Auslosung. Für das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft stehen bei den Glücksspielanbietern momentan die folgenden Wettquoten für Sportwetten-Fans bereit:

Sieg Deutschland (1,30)

Unentschieden (6,00)

Sieg Schottland (9,50)

Deutschland geht laut Wettquoten als großer Favorit in das erste Spiel der Europameisterschaft 2024. Das Eröffnungsspiel findet am 14. Juni 2024 um 21:00 Uhr in der Münchener Allianz-Arena statt.

Deutschlands EM-Vorbereitung: Licht und Schatten

Deutschlands Nationaltrainer Julian Nagelsmann befindet sich mitten in der Vorbereitung zur Fußball-Europameisterschaft 2024. Nach einem guten Start mit einigen Siegen im vergangenen Jahr musste das DFB-Team jedoch empfindliche Niederlagen in den Testspielen gegen Österreich (0:2) und die Türkei (2:3) hinnehmen. Dies sorgte für einen erheblichen Stimmungseinbruch bei den deutschen Fußball-Fans.

Nagelsmann krempelte seinen Kader allerdings um und berief sechs neue Spieler in den Kader der Nationalmannschaft. Folgende Spieler durften sich für die Testspiele gegen Frankreich und die Niederlande erstmals über eine Berufung ins DFB-Team freuen:

Aleksandar Pavlovic (FC Bayern München)

Waldemar Anton (VfB Stuttgart

Maximilian Mittelstädt (VfB Stuttgart)

Deniz Undav (VfB Stuttgart)

Jan-Niklas Beste (1.FC Heidenheim)

Maximilian Beier (TSG Hoffenheim)

Für die neuen Gesichter in der Nationalmannschaft verzichtete Nagelsmann auf bekannte Namen wie Mats Hummels, Leon Goretzka und Niklas Süle. Der Mut des Nationaltrainers sollte belohnt werden. Es gelangen Siege gegen Frankreich (2:0) und die Niederlande (2:1). Diese Erfolge entfachen in Deutschland eine neue Euphorie, sodass Fußball-Fans die EM 2024 kaum noch erwarten können.

Wiederholt sich das Sommermärchen von 2006?

Das letzte große Turnier in Deutschland war die Fußball-Weltmeisterschaft 2006. In dieser Zeit übernahm Jürgen Klinsmann die Nationalmannschaft und hauchte dem Team nach schwachen Leistungen wieder neues Leben ein. Deutschland schaffte es bis ins Halbfinale und musste sich dort gegen Italien nach einem harten Kampf geschlagen geben.

Das Spiel um den dritten Platz gewann das DFB-Team gegen Portugal und konnte somit den dritten Platz bei der WM im eigenen Land feiern. Ähnliche Erfolge konnte Klinsmann als Trainer hingegen nicht mehr feiern. Aufgrund schwacher Leistungen mit der südkoreanischen Nationalmannschaft beim Asien-Cup 2024 geriet Klinsmann stark in die Kritik.

Fußball-Fans und Sportwetten-Freunde dürfen sich in jedem Fall auf eine spannende Europameisterschaft 2024 in Deutschland freuen. Wettquoten werden während des Turniers aktualisiert und auch für die Begegnungen vom Achtelfinale bis ins Finale angeboten.

Author: Kevin Hughes