Flutter Entertainment spendet 8 Millionen GBP für wohltätige Zwecke

Flutter Entertainment Logo auf einem Bildschirm

Flutter Entertainment hat bekannt gegeben, in Großbritannien und Irland im Jahr 2023 mehr als 8 Millionen GBP (9,3 Millionen Euro) für Wohltätigkeitsorganisationen gespendet zu haben. Im Rahmen seiner Do More-Initiative wolle Flutter bis 2030 insgesamt 10 Millionen Menschen durch seinen Kampagnen unterstützen und nachhaltige Projekte fördern.

Flutter Entertainment Logo auf einem Bildschirm

Flutter Entertainment spendet in Großbritannien über 8 Millionen GBP für Wohltätigkeitsorganisationen und soziale Projekte. © T. Schneider/Shutterstock.com

Flutter Entertainment setzt soziales Engagement fort

Im Jahr 2023 habe Flutter laut einem Artikel von iGB [Link auf Englisch] seine Wohltätigkeitsbemühungen der vergangenen Jahre fortgesetzt. Die Flutter-Marken Paddy Power, Sky Betting & Gaming sowie Betfair hätten daran einen maßgeblichen Anteil gehabt.

Glücksspielanbieter Paddy Power werde bei der Darts WM 2023 im Alexandra Palace in London, ab 15. Dezember, pro 180er-Wurf 1.000 GBP (ca. 1.167 Euro) an Prostate Cancer UK, eine Organisation zur Prostatakrebsvorsorge, spenden.

Betfair habe seine Unterstützung für den Injured Jockeys Fund und für die Wohltätigkeitsorganisation Irish Injured Jockeys angekündigt. Der Glücksspielanbieter wolle eine Spende von insgesamt 250.000 GBP übergeben. Sky Bet habe in Kooperation mit der English Football League den Building Foundations Fund im Gesamtwert von 6 Millionen GBP aufgelegt.

Flutter Entertainment ist für außergewöhnliche Marketingkampagnen bekannt

Flutter Entertainment ist ein irisches Glücksspiel- und Unterhaltungsunternehmen, das ursprünglich im Jahr 2016 durch den Zusammenschluss von Paddy Power und Betfair entstand. Heute gehört Flutter zu den größten Anbietern in der Glücksspielbranche. Im Lauf der Jahre hat besonders die Flutter-Marke Paddy Power einige interessante und äußerst ungewöhnliche Werbekampagnen auf den Markt gebracht.

Als sich der englische Fußballverein Manchester United unter dem ehemaligen Trainer David Moyes in einer tiefen Krise befand, stellte Paddy Power vor Old Trafford eine Wachsstatue seines Vorgängers Sir Alex Ferguson auf.

Vor der Fußball Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine enthüllte Paddy Power eine über 30 Meter hohe Statue des ehemaligen englischen Nationaltrainers Roy Hodgson. Das ungewöhnliche Bauwerk sollte der englischen Mannschaft zusätzliche Motivation für das anstehende Turnier bringen.

Paddy Power hat in der Vergangenheit jedoch auch soziale Kampagnen unterstützt, die einen wichtigen sozialen und gesellschaftlichen Hintergrund haben. Im Rahmen der Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland unterstützte Paddy Power eine Kampagne zur Integration von LGBTQ+ Personen im Profisport.

Darüber hinaus hat Paddy Power viele weitere ungewöhnliche Marketing-Kampagnen [Link auf Englisch] gestartet, und einige seiner Videos sind sogar verboten worden.

Flutter möchte durch weitere Kampagnen nachhaltig unterstützen

Flutter Entertainment möchte seine Kampagnen für wohltätige Zwecke auch in Zukunft fortsetzen. Bei Flutter sei man stolz, die höchsten

nine
 − 
eight
 = 

Standards der Glücksspielbranche zu bieten und soziale Projekte nachhaltig zu unterstützen. Hierzu äußerte sich Ian Brown, Flutter UKI CEO:

Ich bin wirklich stolz auf die Fortschritte, die der Geschäftsbereich UKI in diesem Jahr gemacht hat, um im Rahmen des Positive Impact Plan der Flutter Group mehr für unsere Gemeinden zu tun.
– Ian Brown, Flutter UKI CEOr, iGB

Flutter habe es sich auch im kommenden Jahr zum Ziel gesetzt, wirkungsvolle Kampagnen zu starten. Es sei dem Unternehmen ein großes Anliegen, soziale Projekte und Wohltätigkeitsorganisationen auch in Zukunft zu fördern.

Author: Kevin Hughes