Glücksspiel-Messe ICE 2024 mit Rekord » 811 Aussteller aus 76 Ländern

Novomatic auf der ICE 2023

Zum letzten Mal vor dem Umzug nach Barcelona findet die ICE 2024, eine der größten internationalen Glücksspiel-Messen mit 40.000 erwarteten Teilnehmern, im ExCeL in London statt. Das Rahmenprogramm läuft vom 06. bis 08. Februar 2024 und der Eintritt zum Messegelände ist kostenlos.

Novomatic auf der ICE 2023

Hunderte Unternehmen aus der Glücksspielbranche werden bei der ICE 2024 ihr Angebot präsentieren. © Novomatic

Die größte Ausgabe aller Zeiten

Bei der diesjährigen ICE in London seien so viele Aussteller wie noch nie zuvor auf der Messe vertreten, wie das Fachmagazin games & business berichtet. Die komplette Liste der ausstellenden Firmen [Seite auf Englisch] steht auf der offiziellen Website der ICE zur Einsicht bereit.

Der Veranstalter Clarion Gaming habe das anstehende Event eine “spektakuläre, internationale Feier des Glücksspiels” genannt und Stuart Hunter, Managing Director bei Clarion Gaming, habe betont, dass die Messe alle Kapazitäten der Location restlos ausnutze:

[Die ICE 2024 wird die] attraktivste und umfassendste Repräsentation der Branche, die es je gegeben hat. […] Wir nutzen jeden Quadratmillimeter des Messegeländes, alle Tagungsräume des ExCeL, den Hauptboulevard und die ICC Capital Suite, um einen Einblick in die Welt des Glücksspiels zu bieten. – Stuart Hunter, Managing Director bei Clarion Gaming, Quelle: games & business

Aus dem deutschsprachigen Raum werden die Glücksspiel-Unternehmen Novomatic und Merkur Gaming (ehemals: Gauselmann) vertreten sein. Darüber hinaus kann davon ausgegangen werden, dass viele Vertreter der deutschen iGaming-Szene als Besucher vor Ort sein werden.

Spielerschutz als wichtiges Thema auf der ICE 2024

Neben dem lockeren Networking an den Messeständen und dem Fun-Content in der eSports-Arena wird auf der ICE 2024 erneut einem sehr ernsten Thema der nötige Raum gegeben – dem Spielerschutz.

In der eigens hierfür eingeplanten Consumer Protection Zone berichten unter anderem Organisationen zur Bekämpfung von Spielsucht von ihrer täglichen Arbeit. Auch das innovative KI-Startup Mindway AI wird vertreten sein und erklären, wie die Künstliche Intelligenz das Glücksspiel sicherer machen könnte.

Schon im Vorfeld habe es ein Fundraising gegeben, bei dem 41.000 GBP (ca. 48.000 Euro) für verschiedene Organisationen gesammelt werden konnten. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung in der Consumer Protection Zone werden die Schecks verteilt.

Vielfältiges Programm für alle Interessen

Auf der ICE 2024 wird es nicht nur 811 Aussteller aus 76 Ländern, sondern auch aus unterschiedlichen Bereichen der Branche geben. Neben Herstellern von Glücksspiel-Software, Casino-Betreibern und Sportwetten-Anbietern finden sich auf der Liste auch Marketing-Agenturen, Spielerschutz-Organisationen und Zahlungsanbieter.

Auch auf der großen Bühne und in den Workshops wird ein facettenreiches Programm geboten. Wer Interesse an bestimmten Masterclasses und Vorträgen hat, musste sich im Vorfeld ein Ticket kaufen. Laut der Angabe auf der Website seien die kostenpflichtigen Veranstaltungen bereits ausgebucht.

Die Registrierung für den allgemeinen Messebereich ist auf der Website allerdings noch möglich. Diese ist kostenlos, setzt aber die Angabe persönlicher Daten voraus. Der Zugang zu Fachvorträgen ist für Messebesucher ohne Ticket-Upgrade stark eingeschränkt.

Author: Kevin Hughes