Glücksspiel-Millionär Chico verrät sein Lotto-System

Lotto Annahmestelle

Lotto-Millionär Chico (bürgerlich Kürsat Yildirim) konnte sich im September 2022 über einen großen Lottogewinn von 9,9 Millionen Euro freuen. Auch nach dem Jackpot gewann er weitere 1.700 Euro. Jetzt scheint Chico das Geheimnis um sein Lotto-System gelüftet zu haben.

Lotto Annahmestelle

In einer Dortmunder Lottoannahmestelle gewann Chico im September 2022 den Jackpot von 9,9 Millionen Euro. Jetzt enthüllt er exklusiv sein Lotto-System (Symbolbild). © FooTToo/shutterstock.com

Lotto-Gewinner Chico setzt auf Systemscheine

Laut einem Artikel von Faktastisch habe Chico Einblicke in seine Spielweise beim Lotto 6 aus 49 gewährt. Er spiele ausschließlich Systemscheine, bei denen zufällige Zahlen vom Computer generiert werden (Quicktipp). Von seinen eigenen Lottozahlen habe der Dortmunder mittlerweile abgesehen.

Die Systemscheine würden ihm den Vorteil bieten, dass mehr als 6 Zahlen pro Tipp angekreuzt werden könnten. Durch diese Vorgehensweise habe er deutlich höhere Gewinnchancen als bei den regulären Lottoscheinen, da er sich für mehr Zahlen entscheiden könne.

Chico habe darauf hingewiesen, dass diese Lottoscheine einen deutlich höheren Einsatz fordern würden. Es sei keine Seltenheit, dass ihn Lotto-Systemscheine pro Ziehung über 2.000 Euro kosten würden.

Ein Standard-Schein koste lediglich 14,40 Euro. Trotzdem nehme er an jeder Ziehung teil. Er verpasse weder das Lotto am Mittwoch noch das Lotto am Samstag. An beiden Lotto-Tagen würde er mehrere Hundert Euro pro Schein ausgeben. Er spiele sogar mit mehreren Systemscheinen bei jeder Ziehung.

Chico habe laut eigener Aussage bereits über 200.000 Euro für seine Lottoscheine ausgegeben. In einer VOX-Dokureihe spricht Chico über seinen Gewinn und erzählt aus seinem Alltag und Privatleben in Dortmund.

Lotto-Systeme: Der Weg zum großen Lotto-Jackpot?

Lotto 6 aus 49 gehört in Deutschland zu den bekanntesten Lotterien. Lotto-Millionär Chico hat in einem Interview verraten, dass er ausschließlich auf Systemscheine beim Lotto setze. Wer dem Dortmunder Lotto-Gewinner nacheifern möchte, kann aus verschiedenen Vollsystemen und Teilsystemen wählen.

Bei den Lotto-Vollsystemen besteht die Möglichkeit, bis zu zehn verschiedene Zahlen in einem Tippfeld anzukreuzen. Hierdurch werden verschiedene Gewinnreihen auf dem Lottoschein gebildet. Da alle ausgewählten Zahlen miteinander kombiniert werden, haben Lottospieler bei den Vollsystemen sogar die Chance auf Mehrfachgewinne.

Die Lotto-Teilsysteme können mit bis zu 26 verschiedenen Zahlen pro Feld gespielt werden. Im Vergleich zu den Vollsystemen, werden jedoch nicht alle möglichen Gewinnkombinationen abgedeckt. Hierdurch verringert sich auch der potenzielle Gewinn.
Sowohl die Vollsysteme als auch die Teilsysteme bieten dem Spieler somit höhere Gewinnchancen als die klassischen Standard-Scheine. Es wird jedoch auch ein deutlich höherer Einsatz gefordert. Wer sich z. B. für das Lotto-Vollsystem 010 entscheidet und auf 10 unterschiedliche Zahlen tippt, muss dafür stolze 252 Euro auf den Tisch legen.

Wer im Bundesland Hessen spielen möchte, kann die Lotto-Systemscheine auch an Lotto Terminals in Netto-Filialen digital ausfüllen. Bis Frühjahr 2024 sollen die Selbstbedienungsterminals in insgesamt zehn Filialen des Discounters in Hessen aufgestellt werden.

Author: Kevin Hughes