Grand Casino Baden plant Umbau mit neuem Foyer

Das Schweizer Casino Baden

Das traditionsreiche Schweizer Grand Casino Baden plant einen Umbau des Foyers und des Eingangsbereichs. Die Verantwortlichen wollen das Gebäude wieder näher an seinen ursprünglichen und prachtvollen Charakter bringen. Ein Baugesuch soll der Stadt Baden bereits vorliegen.

Das Schweizer Casino Baden

Der geplante Umbau des Casinos soll die neuen Ansprüche erfüllen, aber dennoch die Tradition bewahren. © Michael Derrer Fuchs/shutterstock.com

Repräsentativer Eingangsbereich und ein barrierefreier Zugang geplant

Wie das Badener Tagblatt berichtet, soll der geplante Umbau das historische Gebäude nicht nur bewahren, sondern es seinem ursprünglichen Charakter wieder näherbringen. Die Anbauten der vergangenen Jahre sollen diesen teilweise verdeckt haben.

Aus dem Baugesuch soll hervorgehen, dass sowohl der Eingangsbereich als auch das Foyer umgestaltet werden sollen. Das Ziel sei es, das Foyer repräsentativer zu gestalten.

“Das neue Eingangsfoyer soll repräsentativer werden als das bisherige. Es soll nicht nur als schlichter Durchgangsbereich erlebt werden, sondern ein Treffpunkt und Raum für Unterhaltung und kulturelle Interaktion sein.”Badener Tagblatt

Darüber hinaus soll das Foyer durch den Umbau barrierefrei werden. Aktuell gäbe es verschiedene Ebenen: Diese sollen abgeschafft werden. Es seien zudem zwei Rampen am Vorplatz geplant, über die Rollstuhlfahrer in das Casino gelangen könnten. Die Überdachung, die derzeit sehr steil geknickt sei, soll durch ein flaches Dach ersetzt werden.

Zudem werde eine filigrane Glasfront am Vorplatz angebracht, die dem Eingang des Casino Baden ein neues Gesicht verleihen soll. Die Pläne für den Umbau gäbe es schon seit dem Jahr 2022, jedoch sollen diese nun umgesetzt werden, da das Casino vor kurzem seine Konzessionierung für weitere 20 Jahre erhalten habe.

Bei dem Umbau soll ein Ziel im Fokus stehen: Die veränderten Anforderungen an die Nutzung zu erfüllen und gleichzeitig die Geschichte des Gebäudes zu wahren.

Riesen-Gewinn im Grand Casino Baden

Das Grand Casino Baden gilt als eines der bekanntesten Casinos in der Schweiz. Anfang Oktober sorgte es für Schlagzeilen: Ein Gast gewann über 1,2 Millionen Franken (1,27 Millionen Euro) beim Roulette. Er hatte ursprünglich 1.000 Franken (1057 Euro) eingesetzt und war damit mehrfach erfolgreich.

Seine Bankroll stieg zunächst auf 36.000 Franken (38.085 Euro) und anschließend auf 290.000 Franken (306.799 Euro). Nachdem er durch weitere Gäste angefeuert wurde, gewann er schließlich insgesamt 1,2 Millionen Franken.

Historische Fassade soll betont werden

Im Rahmen des Umbaus soll das Casino Baden auch daran arbeiten, die historische Fassade in den Fokus zu rücken. Die Treppenhäuser sollen bestehen bleiben und durch eine opake Verglasung in die überarbeitete Fassade eingebracht werden. Ein durchlaufendes Vordach soll den modernen vom historischen Teil des Gebäudes abgrenzen.

Die derzeitige Drehtür soll laut dem Baugesuch ersetzt werden. Dafür soll ein moderner Windfang eingebaut werden, sodass auch bei einem größeren Besucheraufkommen alle Gäste reibungslos eintreten könnten.

Wann der Umbau beginnen soll und ob er Beeinträchtigungen für die Besucher mit sich bringen wird, soll derzeit noch nicht bekannt sein.

Author: Kevin Hughes