Grand National Festival 2024: Sportwetten und Quoten

Mann mit einem Rennpferd

Das Grand National Festival findet vom 11. April 2024 bis zum 13. April 2024 auf dem Aintree Racecourse nahe Liverpool statt. Das dreitägige britische Pferderennen-Event wird bereits seit 1839 auf dieser Rennbahn ausgetragen. Wir informieren über das Event mit Hintergründen und aktuellen Sportwetten-Quoten für das Grand National Festival 2024.

Mann mit einem Rennpferd

Das Grand National Festival 2024 findet vom 11. April bis 13. April statt und ist eines der bekanntesten Pferderennen in Großbritannien (Symbolbild). ©Esma Atak/pexels.com

Grand National Festival: Drei Renntage mit Höhepunkt am 13. April

Das Grand National 2024 [Link auf Englisch] bietet in diesem Jahr insgesamt 15 Rennen an drei Renntagen und findet seinen Höhepunkt mit dem Grand National Rennen am Sonntag, 13. April. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der Rennpferde bei diesem Hindernisrennen jedoch von 40 auf 34 reduziert worden. Freunde der Pferderennen und Sportwetten-Fans können sich auf die folgenden Renntage freuen:

11. April 2024: Eröffnungstag des Grand National Festivals

12. April 2024: Ladies Day

13. April 2024: Grand National Rennen

Neben dem Grand National Rennen am Sonntag ist auch der Ladies Day am Samstag ein besonderer Höhepunkt des Pferderennen-Events. Die Frauen tragen an diesem Tag auf der Rennbahn besonders modische oder auffällige Kleidung und präsentieren prachtvolle Hüte. Neben den Pferderennen finden am Ladies Day auch Modenschauen statt, bei denen Stil und Eleganz im Vordergrund stehen.

Das Grand National ist neben dem Cheltenham Festival eines der wichtigsten Pferderennen in Großbritannien. Seinen Ursprung fand das Grand National im Jahr 1829. Das Pferderennen-Event wurde von William Lynn, einem ehemaligen Syndikats-Chef und Besitzer des Waterloo Hotels in Liverpool, England, gegründet.

Die ersten Rennen auf dem Aintree Racecourse sollen bereits von 1836 bis 1838 ausgetragen worden sein. Unter der Bezeichnung The Grand National findet das Pferderennen hingegen seit 1839 statt. Das erste Grand National Rennen gewann Jockey Jem Mason mit seinem Rennpferd Lottery.

Sportwetten-Quoten für das Grand National Rennen

Das Grand National Rennen am letzten Tag der Pferderennen-Veranstaltung steht nicht nur unter Pferderennen-Fans, sondern auch unter Wettfreunden besonders im Fokus. Das Rennen findet am 13. April um 17:00 Uhr deutscher Zeit statt. Wer bereits jetzt seine Sportwetten auf dieses Rennen abgeben möchte, kann auf Wettquoten bei den Buchmachern zurückgreifen. Die folgenden zehn Rennpferde werden von den Wettanbietern als Favoriten beim Grand National Rennen gehandelt:

Corach Rambler (4,50)

I Am Maximus (8,00)

Vanillier (9,00)

Panda Boy (11,00)

Mahler Mission (12,00)

Meetingofthewaters (12,00)

Kitty’s Light (14,00)

Mr Incredible (14,00)

Noble Yeats (14,00)

Galvin (16,00)

Corach Rambler werden die größten Chancen auf einen Sieg beim Grand National Rennen ausgerechnet. Bereits im vergangenen Jahr konnte das Pferd mit Jockey Derek Fox das prestigeträchtige Rennen gewinnen [Video auf Englisch]:

Große Proteste und zwei tote Rennpferde beim Grand National Festival

Im vergangenen Jahr ist das Grand National Festival von einem tragischen Vorfall überschattet worden. Am Renntag vor dem Grand National Rennen starben zwei Rennpferde. Die Tiere waren bei ihren Rennen dreimal gestürzt, obwohl die Höhe der Hindernisse in den vergangenen Jahren verringert wurde.

Nach dem Tod der beiden Pferde kam es am Tag des Grand National Rennen zu massiven Protesten der Tierschutzorganisation Animal Rising. Rund 300 Tierschutzaktivisten kletterten über die Absperrung der Rennbahn und machten den Start des Rennens somit unmöglich. Das Rennen konnte erst mit 15-minütiger Verspätung beginnen. Insgesamt 118 Personen wurden von der Polizei festgenommen.

Das Grand National Festival wird bereits seit Jahren von Tierschutzorganisationen scharf kritisiert. Es kam immer wieder zu Stürzen, bei denen sich Pferde und Jockeys teils schwere Verletzungen zuzogen. Zwei weitere Todesfälle auf der Aintree Rennbahn ereigneten sich beim Grand National Festival im Jahr 2011.

Auch 2024 bietet das Grand National Festival wieder viele spannende Rennen und zahlreiche Wettmöglichkeiten für Sportwetten-Fans. Wettfreunde müssen jedoch berücksichtigen, dass sich die Wettquoten der Buchmacher bis zum Start des Events noch ändern können.

Author: Kevin Hughes