KI sagt Gewinnzahlen voraus und löst Hysterie aus

Aufnahme eines Lottoscheins der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo.

Die Künstliche Intelligenz ChatGPT hat zwei Losnummern für den Gewinn der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo vorausgesagt. Nachdem eine Zeitung die Zahlen veröffentlicht hatte, sollen die Menschen in Spanien in die Verkaufsstellen geströmt sein, um sich die Lose mit den richtigen Zahlen zu sichern.

Aufnahme eines Lottoscheins der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo.

Wird die KI die richtigen Gewinnzahlen für die spanische Weihnachtslotterie vorhersagen? © Yana Demenko/shutterstock.com

Zeitung veröffentlicht angebliche Losnummern für den Hauptgewinn

Eine spanische Zeitung hat vor einigen Wochen die angeblich richtigen Losnummern für die Weihnachtslotterie El Gordo [Link auf Spanisch] veröffentlicht: Mit den Losnummern 02695 oder 03695 könnten sich die Spieler dieses Jahr den Hauptgewinn sichern. Wie sich herausgestellt hat, hatte die Redaktion der Zeitung jedoch die KI ChatGPT zu den Gewinnzahlen befragt.

Die Meldung zu den Losnummern soll in Spanien eine regelrechte Hysterie ausgelöst haben: Unmengen von Menschen sollen in Lottoverkaufsstellen nach den entsprechenden Losen gefragt haben. Es sollen sich lange Schlangen gebildet haben.

Am Nachmittag waren alle Lose ausverkauft und auch die, die ich der Verwaltung in Teneriffa dazubekommen habe. Es ist das erste Mal – ich verkaufe diese Losnummer seit sieben Jahren – dass sie in so kurzer Zeit ausverkauft ist.– Susana Irles, Lottoverkäuferin aus Elche, Diario de Navarra

Einige Spieler sollen sogar gefordert haben, mehr Lose mit den entsprechenden Nummern zu drucken. Das sei jedoch nicht möglich, da jede Losnummer genau 1850 Mal gedruckt werde.

Auch die Telefone in den Verkaufsstellen sollen nicht mehr still gestanden haben. Die Lose mit den zwei vorausgesagten Gewinnzahlen sollen innerhalb kürzester Zeit ausverkauft gewesen sein.

Die Teilnahme von Deutschland aus ist laut einer Warnung der GGL illegal.

Alle Gewinnzahlen haben dieselbe Gewinnchance

ChatGPT soll jedes Mal eine andere Antwort geben, wenn die KI nach den Gewinnzahlen für die Weihnachtslotterie befragt werde. ChatGPT scheint auch mitzuteilen, dass es sich lediglich um eine Analyse handele und die KI die richtigen Losnummern nicht vorhersagen könne.

Nutzern werde außerdem mitgeteilt, dass alle Zahlen dieselben Gewinnchancen hätten und diese nach dem Zufallsprinzip gezogen würden. Dennoch sollen viele Spanier die KI nach wie vor zur Rate ziehen, wenn sie ihre Lose für El Gordo kaufen.

Wie die Spanier versuchen, die Zahlen vorherzusagen

Die Weihnachtslotterie ist in Spanien eines der wichtigsten Events im ganzen Jahr. Viele Spanier sollen vorab versuchen, dem Glück auf die Sprünge zu helfen. So sollen die Menschen Losnummer kaufen, die ihren Geburtstag oder ihren Hochzeitstag enthalten. Dieses Jahr soll zudem die Losnummer 03110 sehr beliebt sein, da die Thronfolgerin Leonor am 31. Oktober ihren Verfassungseid abgelegt hat.

Auch Wahrsager sollen von vielen Menschen zu den Gewinnzahlen befragt werden. Andere versuchen es mit Statistiken, himmlischem Beistand oder einer KI.

Wie ermittelt ChatGPT die Zahlen?

ChatGPT soll die zwei Losnummern für den Hauptgewinn auf Grundlage einer statistischen Analyse ermittelt haben. Die Weihnachtslotterie wurde seit dem Jahr 1812 insgesamt 210 Mal durchgeführt. Aus den bisherigen Zahlenkombinationen, die gewonnen haben, soll die KI die Voraussagen für 2023 getroffen haben.

Die Statistiken zu den bisherigen Ziehungen sollen zeigen, dass die Zahl 5 am Ende eines Loses besonders häufig zu Gewinnen führt. ChatGPT soll für jede einzelne Stelle des Loses eine statistische Analyse durchgeführt haben.

Die spanische Weihnachtslotterie wird traditionell am 22. Dezember gezogen. Es bleibt abzuwarten, ob ChatGPT die richtigen Losnummern für 2023 vielleicht doch korrekt vorgesagt hat.

Author: Kevin Hughes