Neues Glücksspiel-Tool Player Budget veröffentlicht

Mann mit einer Lupe schaut auf sein Handy

Das Technologieunternehmen Acres hat ein neues Tool für Betreiber von Online Casinos auf den Markt gebracht. Mit dem Programm Player Budget können Glücksspielanbieter ihr Marketing personalisieren und ihre Kunden zielgerechter ansprechen. Gleichzeitig können sie problematisches Spielverhalten ihrer Spieler früher identifizieren.

Mann mit einer Lupe schaut auf sein Handy

Das Technologieunternehmen Acres bringt mit Player Budget ein neues Analyse-Tool für Glücksspielanbieter auf den Markt (Symbolbild). © OnlineCasinosDeutschland.com/designer.microsoft.com/

Player Budget bietet Einblicke in die Ausgabegewohnheiten der Glücksspieler

Laut einem Artikel des Portals PR Newswire [Link auf Englisch] biete das Budget Tool den Casinoanbietern die Möglichkeit, das Ausgabeverhalten ihrer Spieler zu analysieren und gezielt Marketingstrategien zu entwickeln.

Außerdem sei es mit Player Budget möglich, Spieler mit einem problematischen Spielverhalten schneller zu identifizieren und diese vom Glücksspielangebot auszuschließen. Player Budget biete Informationen zu höheren Einzahlungen und Einsätzen, sofern diese stark von den üblichen Beträgen eines Spielers abweichen würden. Anhand dieser Parameter ließe sich ein mögliches Spielsuchtproblem bei Spielern in den USA schneller identifizieren. Für Glücksspielanbieter in Deutschland bietet der LUGAS Safe-Server mit Spielermonitoring von der Firma insic eine ähnliche Funktion.

Zum neuen Tool und dessen Funktionen äußerte sich Noah Acres [Link auf Englisch], Direktor der Acres Manufacturing Company:

Casinos in den Vereinigten Staaten geben jedes Jahr über 25 Milliarden US-Dollar für die Vermarktung an Slot-Spieler aus und konnten den Spielerwert bisher nur mithilfe fehlerhafter „theoretischer“ Bewertungssysteme annähern. Unser Spielbudget-Bewertungssystem setzt einen neuen Standard, indem es genau ermittelt, wie viel jeder Spieler bereit ist auszugeben, und dem Betreiber dann eine strategische Vorgehensweise empfiehlt, um den Wert jeder Spielerbeziehung zu maximieren.– Noah Acres, Direktor der Acres Manufacturing Company, PR Newswire

Wissenswertes zur Acres Manufacturing Company

Die Acres Manufacturing Company (AMC) ist ein führender Anbieter für Glücksspiel-Technologie und digitale Casino-Management-Systeme. Die Firma wurde ursprünglich von John Acres gegründet, der die Geschäfte heute gemeinsam mit seinem Sohn Noah Acres leitet.

Neben Player Budget hat Acres in der Vergangenheit bereits einige weitere Tools für die Glücksspielindustrie herausgebracht. Hierzu gehört unter anderem das bekannte Tibo Ticket In Bonus Out System [Link auf Englisch]. Mit diesem Tool haben Glücksspielanbieter die Option, personalisierte Bonusangebote an ihre Kunden auszugeben. Dies ist beispielsweise durch einen Geburtstagsbonus oder spezielle Angebote, die durch das Treueprogramm der Online Casinos ausgegeben werden, möglich.

Ein weiteres Glücksspiel-Tool von Acres ist die Game-Changing-Software [Link auf Englisch]. Dieses System bietet auf Grundlage von Echtzeitdatenerfassung die Möglichkeit zur Bonussystemsteuerung für einzelne Online Slots. Dies funktioniert durch eine standardisierte API-Schnittstelle, mit der das Tool mit dem gewünschten Online Spielautomaten verbunden werden kann.

Player Budget von Acres: Ein zweischneidiges Schwert?

Player Budget arbeitet in Verbindung mit der Foundation-Hardware von Acres und bietet Echtzeit-Daten für einzelne Online Slots. Anhand der Einsätze der Spieler und des Kontostands auf dem Casino-Account wird ein Ausgabenschwellenwert ausgegeben.

Play Budget soll dazu dienen, Spieler mit einem problematischen Spielverhalten zu erkennen. Allerdings könne das Tool durch die ermittelten Daten auch zur Entwicklung von Marketingstrategien verwendet werden, um Spielern personalisierte Bonusangebote vorzuschlagen. Hierdurch sei es demnach auch möglich, Spieler zu weiteren Einzahlungen zu verleiten.

Author: Kevin Hughes