PENN erwirbt Sportwetten-Lizenz in New York für ESPN Bet

Aufnahme der Freiheitsstatue

Das US-amerikanische Glücksspielunternehmen PENN darf künftig Sportwetten in New York anbieten. Damit ergibt sich die Chance, dass der im November 2023 neu aufgelegte Buchmacher ESPN Bet im wachstumsstarken New Yorker Sportwetten-Geschäft Fuß fassen könnte.

Aufnahme der Freiheitsstatue

In New York darf PENN über ESPN Bet bald legal Online-Sportwetten anbieten. (Symbolbild) © Freddy G/unsplash.com

Lizenzübernahme zum Standardpreis

Gemäß der offiziellen Pressemitteilung des Unternehmens, habe PENN die New Yorker Sportwetten-Lizenz des Anbieters WynnBet übernommen [Artikel auf Englisch] und müsse hierfür 25 Millionen USD (ca. 23,3 Millionen Euro) bezahlen, um künftig den Platz von WynnBet einzunehmen.

Jay Snowden, der CEO von PENN, habe die Tragweite des Deals für das weitere Wachstum von ESPN Bet hervorgehoben:

Dies ist eine wichtige Entwicklung, die ESPN Bet in den größten regulierten Markt für Online-Sportwetten in Nordamerika bringen wird. […] Geschäfte in New York zu machen wird ein Schlüsselfaktor, um ESPN Bet in den gesamten USA wachsen zu lassen. – Jay Snowden, CEO von PENN, Quelle: PENN

Da sich WynnBet ohnehin vom Markt habe zurückziehen wollen, scheint das Unternehmen in den Verhandlungen nicht darauf bestanden zu haben, einen höheren Preis durchzusetzen. Die 25 Millionen USD entsprächen genau der Summe, die alle Sportwetten-Anbieter in New York für Ihre Lizenz aufbringen mussten [Artikel auf Englisch].

Kampf um limitierte Lizenzen in New York

Bisher waren folgende neun Anbieter Inhaber der Sportwetten-Lizenz von New York und somit berechtigt, als Online-Buchmacher Wetten entgegenzunehmen:

Bally Bet

BetMGM

BetRivers

Caesars

DraftKings

FanDuel

PointsBet

Resorts World Bet

WynnBet

PENN werde nun den Platz von WynnBet einnehmen und aller Voraussicht nach seine neue Marke ESPN Bet am Markt positionieren. Allerdings sei PENN nicht der einzige Anbieter, der im Jahr 2024 sein Angebot im Big Apple launchen möchte.

Der Sportwetten-Anbieter Fanatics habe gemäß dem Fachmagazin iGaming Business bereits im Juni 2023 den bisherigen Lizenzinhaber PointsBet komplett aufgekauft [Artikel auf Englisch], um unter anderem dessen Geschäft in New York zu übernehmen.

Zwar habe Fanatics die Übernahme inzwischen durchgeführt und auch die Genehmigung der New York State Gaming Commission erhalten, doch der Launch des Angebotes von Fanatics in New York sei noch offen.

Wann ist mit einem Launch zu rechnen?

PENN selbst habe sich nur vage dazu geäußert, wann mit einem Release des Sportwetten-Angebotes von ESPN Bet in New York zu rechnen sein könnte. Lediglich ein Start im Laufe des Jahres 2024 sei in Aussicht gestellt worden.

In jedem Fall stünde noch die Prüfung durch die New York State Gaming Commission aus. Dann wäre prinzipiell der Start des Geschäfts möglich.

Der Fall von Fanatics, die Monate nach der Übernahme von PointsBet immer noch nicht aktiv sind, zeigt aber, dass Verzögerungen nicht auszuschließen sind.

Author: Kevin Hughes