Rubbellos in Thüringen beschert 500.000 € Glücksspiel-Gewinn

Rubbellos mit Münze Nahaufnahme

In Thüringen durfte sich eine Spielerin oder ein Spieler über einen Riesengewinn durch ein Rubbellos freuen. Bei der Glücksspiel-Lotterie Grünes Herz gewann der Glückspilz 500.000 €. Das Geld soll bereits überwiesen worden sein.

Rubbellos mit Münze Nahaufnahme

Eine Spielerin oder ein Spieler aus dem Wartburgkreis in Thüringen hat mit einem Rubbellos der Glücksspiel-Lotterie Grünes Herz 500.000 € gewonnen. Der Einsatz betrug hierbei 10 € (Symbolbild). © LightField Studios/shutterstock.com

Glücksspiel-Großgewinn mit nur 10 € Einsatz

Die Freunde dürfte riesig gewesen sein: Eine Spielerin oder ein Spieler aus dem thüringischen Wartburgkreis soll mit einem Einsatz von nur 10 € für ein Rubbellos einen Großgewinn von 500.000 € erzielt haben. Das Rubbellos mit dem korrekten Gewinnfeld soll aus der Einführungsserie mit der Zahl 736 stammen. Die Spielerin oder der Spieler soll das Geld auch bereits erhalten haben.

“Das ist großartig! Herzlichen Glückwunsch an die glückliche Gewinnerin oder den glücklichen Gewinner. Ich gehe fest davon aus, dass unser Premium-Los in seinem neuen Design auch zukünftig großartige Glücksmomente bescheren wird. “– Jochen Staschewski, Geschäftsführer, Thüringer Staatslotterie, isa-guide.de

Glückspilz nahm am Grünen Herz teil

Der Glückspilz soll den Betrag mit einem Rubbellos bei der Lotterie Grünes Herz gewonnen haben. Das Grüne Herz ist ein Rubbellos, das den Spieler:innen nicht nur Gewinne wie diesen bescheren kann, sondern auch seinen Teil zum Umweltschutz in Thüringen beitragen soll.

Das Rubbellos mit dem Beinamen Der Smaragd-Schatz wurde erstmals im Jahr 2019 aufgelegt. Insgesamt soll es sich im Rahmen der Thüringer Staatslotterie bereits um den 25. Großgewinn im Jahr 2023 gehandelt haben.

Die Geschichte des Rubbelloses

Das Rubbellos ist eine beliebte Sofortlotterie. Wer eine bestimmte Anzahl von gleichen Feldern, oft handelt es sich dabei um drei gleiche Felder mit Summen oder Symbolen, auf einem Los freirubbelt, darf sich über einen Gewinn freuen.

Die Geschichte des Rubbelloses geht zurück auf das Jahr 1973. Seinerzeit soll die Firma Scientific Games aus den USA unter mithilfe von John Kuza und Daniel Bower das erste computergenerierte Rubbellos eingeführt haben.

Das erste Rubbellos in Deutschland wurde im Februar 1987 auf den Markt gebracht. Diese Sofortgewinn-Lose sollen seinerzeit in den Annahmestellen von WestLotto in Nordrhein-Westfalen verkauft worden sein.

Den damaligen Slogan des Rubbelloses könnten auch heute noch viele Menschen kennen: Rubbel los mit dem Rubbellos

Sachsenlotto mit zusätzlichen Sachpreisen

Nicht nur in Thüringen dürfen sich die Spieler:innen über attraktive freuen. Beim Sachsenlotto hatten Spieler:innen neben der Chance auf Geldpreise zuletzt auch die Möglichkeit auf Zusatzgewinne. Wer im September eines der Aktionslose von Sachsenlotto erwarb, hatte die Chance auf zusätzliche Sachpreise von Apple.

Angesichts dieser Zahlen in Thüringen bleibt abzuwarten, ob im restlichen Verlauf des Kalenderjahres 2023 noch weitere Großgewinne an die Spieler:innen ausgeschüttet werden können.

Author: Kevin Hughes