US-Sport-Ligen werben für verantwortungsvolles Glücksspiel

Verschiedene Sportbälle

Die vier großen US-Sportligen NHL, NBA, MLB und NFL haben einen gemeinsamen Videoclip veröffentlicht. In diesem Clip, der den Namen Never Know What’s Next trägt, sollen Sportfans für den verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspiel sensibilisiert werden.

Verschiedene Sportbälle

Im US-amerikanischen Sport haben die vier großen Sportligen NHL, NBA, MLB und NFL einen gemeinsamen Videoclip veröffentlicht. Darin wird vor den Risiken bei Sportwetten gewarnt (Symbolbild). © New Africa/shutterstock.com

Kein einfaches Geld bei Sportwetten

In den USA hat das Volumen an Sportwetten in den vier großen Major Leagues in den letzten Jahren zugenommen. Sowohl beim Eishockey (NHL), Basketball (NBA), Baseball (MLB) und beim American Football (NFL) ist Glücksspiel in Form von Sportwetten inzwischen sehr beliebt und auch in den meisten Bundestaaten legal.

Nun haben sich diese vier Ligen zusammengeschlossen, um einen gemeinsamen Clip [Link auf Englisch] mit dem Namen Never Know What’s Next zu veröffentlichen, der auf die Risiken von Sportwetten hinweisen soll. Die Message, die in diesem Clip transportiert werden soll, lautet: No Easy Money.

“Es ist von größter Bedeutung, dass unsere Fans wissen, wie sie verantwortungsvoll wetten können – und diese Initiative ist nur ein kleiner, aber wichtiger Teil unseres kontinuierlichen Engagements, um sicherzustellen, dass Sportwetten für alle, die sich für eine Wette entscheiden, sicher bleiben.”– Casey Brett, SVP für Business-Entwicklung der Major League Baseball (MLB), Variety.com

30-sekündiges Video für verantwortungsvolles Glücksspiel feiert Premiere

Im Video sind mehrere Spielszenen, auch Fehlwürfe und Fehlschüsse, aus den genannten Sportarten zu sehen. Der Sprecher weist darauf hin, dass in einem Spiel alles passieren könne und es daher kein leicht zu verdienendes Geld bei Sportwetten gebe. Am Ende des Videos folgt dann noch die Aufforderung, verantwortungsvoll zu wetten und sich ein Limit zu setzen.

Wetten im Profisport

In den letzten Wochen und Monaten sollen Profisportler immer wieder gegen die Anti-Wett-Richtlinien ihrer jeweiligen Sportarten verstoßen haben. Auf europäischer Ebene erlangte vor allem der Fall Sandro Tonali großes Aufsehen.

Der 23-jährige Profi und Nationalspieler Italiens in Diensten von Newcastle United wurde wegen illegaler Sportwetten für mindestens zehn Monate gesperrt und muss zudem eine hohe Geldbuße zahlen. Auch sieben belgische Tennisprofis sind vor Kurzem abgestraft worden.

In der National Hockey League (NHL), eine der vier großen US-Ligen, wurde zuletzt Ottawas Shane Pinto für ganze 42 Partien gesperrt. Auch er soll gegen die Anti-Wett-Richtlinien verstoßen haben, wobei das genaue Vergehen des Stürmers bis heute nicht bekanntgegeben wurde.

Das Video feierte am gestrigen Dienstag Premiere und hat eine Dauer von insgesamt 30 Sekunden. Am Ende des Clips folgt noch eine Weiterleitung zur Webseite von Responsible Play [Link auf Englisch]. Die Seite bietet unter anderem Tipps für ein verantwortungsbewusstes Wettverhalten an. Darüber hinaus können die Besucher:innen der Seite auch ihr eigenes Spielverhalten ermitteln.

Abzuwarten bleibt, ob die in dem Video transportierte Botschaft die Wettenden erreicht und ob sich deren Wettverhalten auf lange Sicht ändern wird.

Author: Kevin Hughes